Wie wähle ich das richtige Flyer-Format?

Bei weitem nicht alle Unternehmen verzichten auf den Einsatz von Druckerzeugnissen. Solange die
berüchtigten Visitenkarten als „Arbeits- und Verkaufsinstrument“ gelten, werden auch Druckprodukte eine
Existenzberechtigung haben. Wie man sie richtig einsetzt, steht jedoch auf einem anderen Blatt.

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Flyer-Formats achten?

Bei der Bestellung von Druckerzeugnissen ist es wichtig die gesamte Zeitspanne zu bedenken von dem Moment, wenn der Flyer frisch aus der Druckmaschine kommt, bis er den Kunden erreicht. In anderen Worten: Es ist entscheidend, den Prozess mit den Augen des Kunden zu betrachten und die
Übersichtlichkeit, den Informationsgehalt und den Nutzen des Produkts richtig zu bewerten. Das ist der Erfolgsgarant.

  • 1. Für wen ist das Produkt bestimmt?

    Versuchen Sie, Ihre Zielgruppe so detailliert wie möglich zu erfassen, bevor Sie eine Bestellung bei der Druckerei aufgeben. Für wen sind die Flyer bestimmt? Sind Hausfrauen, Studenten oder Geschäftsleute Ihr Zielpublikum? Je mehr Informationen Sie dem Designer an die Hand geben, desto besser wird Ihr Flyer und desto nützlicher für Ihre potenziellen Kunden.

    Was das Format betrifft, ist hier alles ganz einfach: Der Flyer sollte in Ihre Handfläche oder in Ihre Tasche passen. Die beste Wahl sind die Formate A6 und A6+.

  • 2. Wo werden die Flyer verteilt?

    Auch das ist ein wichtiger Punkt. Werden Flyer von Veranstaltern verteilt? Wenn ja, sollten Informationen in Textform nur sehr begrenzt sein. Jedes Wort muss stimmen. Schließlich werden Flyer manchmal auf der Straße, an Kreuzungen und in Messehallen verteilt, wo man es gerne mal eilig hat. Daher sollten Informationen leicht verwertbar sein, bis der Empfänger den Flyer vielleicht im nächsten Mülleimer entsorgt hat.

    Sollen die Flyer aber bei Präsentationen oder Veranstaltungen verteilt werden, sollten die Informationen in diesem Fall detailliert und auf die Veranstaltung zugeschnitten sein (z.B. eine Feiertags-Aktion). Der Rahmen, an dem ein potenzieller Kunde den Flyer erhält, ist ebenfalls von großer Bedeutung. Als Format empfehlen wir A5 oder sogar A4.

  • 3. Was soll drauf?

    Es ist wichtig zu bedenken, dass die auf dem Flyer veröffentlichten Informationen nicht nur klar und leicht lesbar sein sollten, sondern auch nützliche und vor allem relevante Informationen für den Kunden enthalten sollten. Wenn das Ziel des Flyers darin besteht, den Kunden über abstehende Rabatte für Winterreifen zu informieren, so sollten direkt die Preise angeben werden, um die Anzahl der Kundenaktionen zu minimieren, die erforderlich wären, um diese Informationen zu erhalten.

    Dabei sollten die Rabatt-Bedingungen im „Kleingedruckten“ nicht missbraucht werden. Sie werden bei weitem nicht von jedem gelesen, dafür schüren sie immer häufiger Konflikte, u.a. durch unklar formulierte Bedingungen.

Das Format des Flyers hängt davon ab, welches Ziel der Auftraggeber damit verfolgt. Unsere Experten beraten Sie dahingehend gerne.

Teile das:

Andere Artikel