Das Logo — Das Gesicht Ihres Unternehmens

Wir leben in einer Welt der Symbole, die wir häufig als selbstverständlich wahrnehmen. Die Fülle an Logos, mit denen wir täglich konfrontiert werden, macht es leichter, sich an bestimmte Produkte oder Dienstleistungen zu erinnern – mithilfe eben dieser Symbole. Das Logo ist das Gesicht eines Unternehmens und die Art und Weise, wie das Unternehmen vor seinem Kunden auftritt.

Der Wiedererkennungswert ist das höchste Gut eines Logos. Das gilt mehr denn je in Zeiten harten Wettbewerbs.
Blickt man zurück auf die Geschichte des globalen Werbemarktes, stellt man eins fest: Eine Unternehmensgründung beginnt selten mit der Erstellung eines Logos. Die meisten weltberühmten „Oldtimer“ begannen ihre Arbeit mit ihrem ausgeschriebenen Namen als Logo. Erst später stellte man fest, dass Markenvisualisierung nicht nur die Wahrnehmung von Informationen durch den Kunden erheblich erleichtert und es ihm ermöglicht, das Unternehmen mit einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung zu identifizieren, sondern auch ein bestimmtes emotionales Image schafft.

Daher ist Logodesign das, womit dem man ansetzen sollte. Vor allem, wenn das Unternehmen gerade seine ersten Schritte auf dem Markt unternimmt. Ein gut designtes Logo erleichtert diese schwierigen ersten Schritte erheblich. Darüber hinaus können Sie das im Logo umgesetzte Farbkonzept geschickt einsetzen und es z.B. bei der Gestaltung Ihrer Büroräume oder in der Dienstbekleidung Ihrer Mitarbeiter verwenden. Mit der Zeit wird die Farbe mit der Marke assoziiert und ihre Bekanntheit wird steigen.

Der zweite Punkt betrifft den Tätigkeitsbereich des Unternehmens. Viele Unternehmen geben beim Markteintritt ein Budget von mehreren Millionen Dollar aus und handeln getreu dem Prinzip, jede Werbung ist gute Werbung. Eine solche Taktik ist nicht selektiv und erdrückt den Verbraucher durch ihren Massencharakter, bringt aber gleichzeitig greifbare Ergebnisse: Das Firmenlogo wird erkannt. Daher sollte man den Einsatz des Logos im Vorfeld definieren und alle Optionen für die Verwendung des Logos im Voraus testen. Beginnend bei Außenwerbung bis hin zur E-Mail-Signatur. Vielseitigkeit ist das Wichtigste bei einem guten Logo. Daher sollte es auf jedem Werbekanal natürlich aussehen, auch wenn dieser ursprünglich vielleicht gar nicht geplant war.

Der dritte wichtige Punkt Abstimmung des Logos auf die Zielgruppe. Das menschliche Gehirn ist so konzipiert, dass z.B. die Farbkombination Rot-Gelb, obwohl sie positive Emotionen hervorruft, mit etwas Frivolem assoziiert wird. Daher empfiehlt es sich bei Logos für Premiumprodukte, keine Kombination aus diesen Farben zu verwenden. Vom Farbschema über Schriftarten bis hin zu zusätzlichen Details wie Schattierungen, all das ermöglicht es dem Kunden, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren, sich dort also „heimisch“ zu fühlen.

Teile das:

Andere Artikel